Polizeieinsatztrainer Österreich Datenschutz

Unser Unternehmen nimmt den Schutz der Kundendaten ernst und möchte, dass sich jeder Kunde beim Besuch unserer Bundessport- und Freizeitzentren (BSFZ) wohlfühlt. Der Schutz der individuellen Privatsphäre bei der Speicherung und Verarbeitung persönlicher Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren Geschäftsprozessen mit hoher Aufmerksamkeit berücksichtigen.

Unabhängig vom Zustandekommen einer Vertrages (Buchung) und der damit verbundenen gesetzlichen erforderlichen Erhebung personenbezogener Daten zur Vertragsabwicklung willige ich ein, dass die von mir angegebene personenbezogenen Daten, insbesondere zu Name, Anschrift, Telefon, E-Mail und Handy in Verbindung mit dem Aufenthalt (Hotel inkl. Sport) zu eigenen Zwecken, insbesondere zur Kundenbetreuung, Kundenbefragung und persönlich auf mich zugeschnittenen Kundeninformation erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden können.

Verantwortlicher
Folgende Person(en) sind im Bundessport- und Freizeitzentrum Maria Alm / Hintermoos als Verantwortliche im Zusammenhang mit der EU-DSGVO definiert:
Verantwortlicher am BSFZ Standort:
Armin Hörl
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+43 6584/ 7561

Datenschutzbeauftragter
Folgende Person ist in der Bundessporteinrichtungen Gesellschaft mbH als Datenschutzbeauftragter im Zusammenhang mit der EU-DSGVO definiert:
ADir. Ing. Harald Kraus, BA
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
01 / 8030161-0
Bitte wenden Sie sich vorrangig an den Verantwortlichen am BSFZ Standort vor Ort.

Umfang der gespeicherten Daten
Grundsätzlich kommt das Prinzip der Datensparsamkeit zur Anwendung. Es werden daher nur jene Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet, die für unsere Tätigkeit tatsächlich relevant bzw. erforderlich sind oder benötigt werden, um unseren gesetzlichen bzw. vertraglichen Verpflichtungen nachzukommen.
Im Wesentlichen speichern und verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten: Vorname, Nachname, E-Mail, Adresse, Anschrift und Geburtsdaten.
Gegebenenfalls auch freiwillig bekannt gegebene Daten für Ihre persönliche Sicherheit während des Aufenthaltes wie z.B.: Lebensmittelallergien, Unverträglichkeiten etc.
Des Weiteren verarbeiten wir zusätzlich freiwillig gemachte Angaben zur Telefonnummer.

Herkunft der Daten
Wir arbeiten hauptsächlich mit Daten, die Sie uns selbst zur Verfügung stellen. Dies kann z.B. per E-Mail, auf einer Visitenkarte, über ein Kontaktformular, Schriftverkehr, Telefonat oder auch auf andere Art und Weise erfolgen. Zusätzlich vervollständigen wir die Daten unter Umständen durch Informationen aus Quellen die öffentlich zugänglich sind (z.B. Ihre Webseite, Telefonbuch, Branchenverzeichnissen, etc.)

Cookies
Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.
Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.
Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Facebook
Sie können unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihres Besuchs unseres Internetauftritts freiwillig mitteilen.
Auf unserer Website sind zudem Programme (Plug-ins) des sozialen Netzwerks Facebook enthalten. Diese werden ausschließlich von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (Facebook) betrieben. Die Plug-Ins sind im Rahmen unseres Internetauftritts durch das Facebook Logo oder den Zusatz „Gefällt mir” kenntlich gemacht. Beim Besuch einer Website unseres Internetauftritts, die ein derartiges Plug-in beinhaltet, stellt ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook her, wodurch wiederum der Inhalt des Plug-ins an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die dargestellte Website eingebunden wird. Hierdurch wird die Information, dass Sie unsere Website besucht haben, an Facebook weitergeleitet. Sofern Sie während des Besuchs unserer Website über Ihr persönliches Benutzerkonto bei Facebook eingeloggt sind, kann Facebook den Websitebesuch diesem Konto zuordnen. Durch Interaktion mit Plug-ins, z.B. durch Anklicken des „Gefällt mir“-Buttons oder hinterlassen eines Kommentars werden diese entsprechenden Informationen direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Wenn Sie eine solche Datenübermittlung unterbinden möchten, müssen Sie sich vor dem Besuch unseres Internetauftritts unter Ihrem Facebook-Account ausloggen.
Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Facebook sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook (http://de-de.facebook.com/privacy/explanation.php).


Fördertarif gemäß § 10a BSEOG
Die Daten werden von der Bundessporteinrichtungen Gesellschaft mbH zum Zweck der gegenständlichen Vertragserfüllung (Administration und Organisation der Veranstaltung) verarbeitet sowie zum Zweck der Fördermittelkontrolle gemäß § 10a BSEOG im Falle der Verrechnung des Fördertarifs an das Sportministerium weitergegeben. Bei der Verarbeitung der Daten handelt sich um die Datenkategorien Name, Adresse, Geburtsdatum und Veranstalter. Es besteht keine Absicht Ihre Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln. Die Daten werden aufgrund Förderbestimmungen zehn Jahre gespeichert. Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die Daten, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der Daten sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung der Daten und das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde. Die Bereitstellung der Daten Name, Adresse, Geburtsdatum und Veranstalter ist für die Erfüllung des gegenständlichen Vertrags notwendig. Ohne diese Daten ist eine Erbringung der Dienstleistungen unmöglich. Es besteht keine Absicht Ihre Daten für automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling (Datenanalyse zu Verhalten, Gewohnheiten, Präferenzen,...) zu verarbeiten

Gruppen, Schulen und Vereine
Informationspflicht gemäß DSGVO bei der Reservierung mehrerer TeilnehmerInnen, StudentInnen und LehrerInnen: die reservierende/buchende Person (Trainer, Organisator, Lehrer etc.) hat dafür Sorge zu tragen, dass alle von ihr registrierten und teilnehmenden Personen darüber in Kenntnis gesetzt wurden, und der Informationspflicht gemäß DSGVO nachgekommen wurde.